Wie effektiv kommunizieren, um Unternehmensziele zu erreichen?

zuletzt aktualisiert: 9.7.2020 - - - - - zurück zur Themenauswahl -------> Link zurück zur Themenauswahl

Ich habe einen Top Manager erlebt, der während der ersten Monate nach Amtsantritt jede Woche an einem festen Termin an alle Mitarbeiter eine Email mit seinen neuesten Gedanken / Erkenntnissen geschrieben hat. Gleichzeitig hat er Gelegenheit gegeben, in einfacher Form darauf zu antworten. Damit war ein sehr mächtiger direkter Dialog auf kurzem Weg über alle Führungshierarchien hinweg geschaltet, der große Transparenz in beide Richtungen geschaffen und den dringend erforderlichen Wandel erheblich beschleunigt hat.

Kommunikation über lange Wege, viele Hierarchien hinweg bergen das Risiko, dass am Ende etwas anderes herauskommt als ursprünglich gewollt (Stille Post). Deswegen war es mir immer wichtig, Kommunikationswege zu nutzen, die so kurz wie möglich waren.

Nur wenige Einzelgespräche quer durch die Organisation mit Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten, um eine Firma kennen zu lernen, bergen das Risiko, durch Einzelschicksale beeinflusst zu werden. Ich halte es deshalb für wichtig, kritische Themen in weiteren Gesprächen systematisch abzusichern. Das erfordert viel Zeit, lohnt sich aber, um unterschiedlichste Sichtweisen kennen zu lernen, auch wenn man sich zunächst nichts davon verspricht. Meistens ist man überrascht was man alles Neues erfährt. Ich habe mir für solche Gespräche im Terminkalender regelmäßig Zeit reserviert und es nie bereut. Mit der Zeit wird man im Führen solcher Gespräche geübter und es macht Spaß. Immer wieder wichtig dabei war, das Erfahrene zu verdichten und auf den Punkt zu bringen.

"Was nicht auf einer einzigen Manuskriptseite zusammengefasst werden kann, ist weder durchdacht noch entscheidungsreif." (Dwight D. Eisenhower)

Ein Kommunikationsweg, den wir ausprobiert haben, war es, an einem Unternehmensstandort z.B. in wöchentlichem Abstand 20 Mitarbeiter quer durch die Organisation (Produktion und Verwaltung) nach Geburtstagen der letzten Woche zu einer Diskussionsrunde "Kaffee und Kuchen" einzuladen und Fragen aus der Runde oder aktuelle Themen zu besprechen. Das hatte verschiedene Effekte:

Wichtig war es, Aufgaben, die man aus dem Kreis mitnimmt, auch zeitnah zu erledigen. Sonst leidet massiv die Glaubwürdigkeit. Das gilt auch analog für alle anderen Kommunikationswege. Sinnvoll dabei ist es, nur Umsetzbares zu versprechen. Man sollte darauf achten, dass sich Methoden und Kommunikationswege nicht nach einiger Zeit abnutzen und zur lästigen Pflicht ohne weiteren Mehrwert werden. Lieber dann mal die Methode wechseln. Es gibt davon viele, hier werden nur einige aufgezählt:

Wie effektiv kommunizieren?

Jeder von uns kennt es: So viele Informationen strömen täglich auf uns ein, dass wir abgestumpft werden und nur noch besonders Auffälliges behalten. Deshalb stellt sich immer wieder die Frage: Wie bringe ich meine Botschaft an den, der hoffentlich zuhört?

Ein paar Grundregeln, die mir geholfen haben:

"Man respektiert einen Mann wegen seiner Stärke. Aber lieben kann man ihn nur wegen seiner Schwäche." (Laetitia Bonaparte)